Skip to main content

Tab. 1 Die Untersuchungspopulation: Arbeitslosengeld-II-Bezieher von Januar 2005 mit der Wahlmöglichkeit des ELB

From: Ältere Arbeitslose am Scheideweg zwischen Erwerbsleben und Ruhestand: Gründe für ihren Rückzug vom ArbeitsmarktOlder unemployed persons at the crossroads between working life and retirement: their motives for leaving the labour force

Leistungsbezug im Dezember 2004 Anzahl Prozent Dauer seit Ende der letzten mehr als geringfügigen, ungeförderten Erwerbstätigkeit in Jahren
Anzahl der Fälle mit gültiger Dauer 25 %-Perzentil Median 75 %-Perzentil
Westdeutschland
Arbeitslosen- oder Unterhaltsgeld 69 11 68 0,3 2,8 6,7
Arbeitslosenhilfe 415 63 410 1,7 4,1 7,5
Sozialhilfea 140 21 112 4,1 8,8 23,2
Nichts davon 30 5 24 0,2 1,1 9,3
Insgesamt 654 100 614 1,4 4,2 8,5
Ostdeutschland
Arbeitslosen- oder Unterhaltsgeld 64 14 62 0,2 1,5 3,7
Arbeitslosenhilfe 350 75 341 2,2 4,6 8,7
Sozialhilfea 34 7 31 1,3 5,4 11,5
Nichts davon 18 4 18 0,2 4,7 10,5
Insgesamt 466 100 452 1,4 4,2 8,1
Ost und West gesamt 1.120 100 1.066 1,4 4,2 8,3
  1. Quelle: IAB-Querschnittbefragung „Lebenssituation und Soziale Sicherung 2005“ (QS I); gewichtet; eigene Berechnungen
  2. aOhne Personen, die Sozialhilfe ergänzend zu Arbeitslosengeld, Unterhaltsgeld oder Arbeitslosenhilfe bezogen haben