Open Access

† Bernhard Jagoda

Journal for Labour Market ResearchZeitschrift für ArbeitsmarktForschung201548:184

DOI: 10.1007/s12651-015-0184-7

Published: 29 October 2015

Herausgeber und Redaktion trauern um Bernhard Jagoda, der am 19. Juni 2015 im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Jagoda gehörte dem Herausgebergremium von 1993 bis 2008 an. Er wurde im oberschlesischen Kirchwalde als Sohn eines Bergmannes geboren. Nach seinem Eintritt in die CDU im Jahr 1965 gehörte er von 1970 bis 1980 dem Hessischen Landtag und von 1980 bis 1987 sowie von 1990 bis 1993 dem Deutschen Bundestag an. In beiden Parlamenten war er auch sozialpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung fungierte er von 1987 bis 1990 als Staatssekretär unter dem damaligen Bundesminister Norbert Blüm und leitete die Verhandlungen zur Sozialunion sowie später zum Sozialteil des Einigungsvertrages mit der damaligen DDR. Im Jahr 1993 übernahm Jagoda das Amt des Präsidenten der damaligen Bundesanstalt für Arbeit (BA), das er bis 2002 ausübte. In seine Amtszeit als BA-Präsident war er maßgeblich am Aufbau einer funktionierenden Arbeitsverwaltung in den neuen Ländern beteiligt. Auch die Reform zur „Bundesanstalt 2000“ ist mit seinem Namen verbunden. Jagodas langjähriges Engagement im Herausgebergremium der Zeitschrift spiegelte nicht zuletzt sein starkes Interesse an einem offenen und regelmäßigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis wider – weit über seine Amtszeit als BA-Präsident hinaus.

Copyright

© Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 2015